Angst vor Spritzen

Abnehmen süßer Nierentod Appetithappen Vorsorge Brustkrebs Impfung Herz-Kreislauf-Erkrankung Herzschrittmacher grüner Tee Übergewicht Frauenwurzel Pubertät Karriere macht krank Schwerhörigkeit Kinderwunsch

Der Glaube an Gott kann Schmerz erleichtern, aber auch dramatisieren

Ein starker Glaube hat Einfluss auf das Schmerzempfinden, haben Religionspsychologen aus Trier herausgefunden. Wer Schmerzpatienten betreut, sollte deren Glauben berücksichtigen, rät deshalb die Diplom-Psychologin Claudia Appelt im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Die Nähe zu Gott kann einerseits helfen, Pein besser zu ertragen. Andererseits hadern gläubige Menschen mitunter aber auch wegen ihrer Beschwerden mit dem Allmächtigen. Mit diesen Patienten sollten Therapeuten über konkrete Glaubensinhalte sprechen, damit sie das ständige Grübeln überwinden.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 2/2008 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG. / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 06.02.2008