Schnarchen Glycylcyclinen Diphtherie und Kinderlähmung Rückenmark Medihoney Eier Diabetiker innere Uhr Erkältungsbeschwerden Makuladegeneration Plattfuß Tuina-Massage Tai-Chi Hautkrebs Entzündungen Kontaktlinsen

Die Einnahme mehrerer Medikamente erfordert sorgfältige zeitliche Abstimmung

Wer mehrere Arzneimittel zur selben Tageszeit einnehmen muss, sollte sich bei seinem Hausarzt oder in der Apotheke erkundigen, ob dabei zeitliche Abstände einzuhalten sind. "Dies gilt unter anderem für rezeptfreie Mittel gegen Sodbrennen, die Säurebinder. Sie binden auch Arzneistoffe und hemmen sie", schreibt der Mediziner Jörg Henseler im "HausArzt-Patientenmagazin". Ebenso reagieren Kalzium- und Magnesiumpräparate mit Wirkstoffen aus anderen Medikamenten. Sie sollten deshalb mit Abstand genommen werden.

Das "HausArzt-PatientenMagazin" gibt der Deutsche Hausärzteverband in Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag heraus. Die Ausgabe 4/2008 wird bundesweit in Hausarztpraxen an Patienten abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG. / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 28.10.2008