Diabetes Impfung Insulin als Pulver Freie Radikale Affektkrampf Badeöle Ketolidantibiotikum Stillen Krankenhausaufenthalt Menopause Mykotherapie Milchunverträglichkeit Gallenblase Risikogebiet Schönheitschirurg Heilkräuter

Bei älteren Menschen Schmerzen lindern

Mit Prävention, den vorbeugenden Maßnahmen, bei älteren Menschen Schmerzen zu lindern und Degenerationsprozesse zu verzögern, klingt wie ein schöner Traum, ist aber durch entsprechende Vorsorge im Alltag durchaus ein realistisches Ziel. Denn Altersbeschwerden wie Osteoporose, Arthrose, entzündliche Gelenkerkrankungen oder Rückenleiden können bei genauerer Betrachtung oft eine gemeinsame Vorgeschichte haben: Eine durch langfristige Fehlernährung entstandene Übersäuerung des Körpers.

Zusätzlich verhindern die im Alter nachlassende Nierenfunktion und ein Flüssigkeitsmangel durch fehlendes Durstempfinden ein ausreichendes Ausscheiden von Säure über den Urin. Dies führt dazu, dass die täglich anfallenden Säuren im Bindegewebe und in den Knorpelschichten abgelagert werden. Mit bösen Folgen: In seinem Kampf gegen die überschüssigen Säuren baut der Organismus körpereigene Mineralsalze - die sind basisch und neutralisieren die Säuren - aus den Knochen ab. Diese Entmineralisierung kann auf Dauer der Knochendichte schaden und so u. a. Osteoporose begünstigen. Ein permanent übersäuertes Bindegewebe trocknet zudem aus und verliert damit an Elastizität. Im Bereich des Rückens sind das zum Beispiel die Knorpel der Wirbelsäule. Die Beweglichkeit wird vermindert, es kommt zu Schmerzen und Deformationen. Was liegt also näher, als dies zu verhindern, indem man den Körper mit entsprechenden Mineralsalzen versorgt?

Die regelmäßige Einnahme von Präparaten wie Basica, erhältlich in Apotheken und Reformhäusern, ist eine einfache Lösung, besonders, so der Münchner Heilpraktiker Lothar Ohlhäuser, "wenn man den Körper mit basischen Vitalstoffen in Form von organisch gebundenen Mineralstoffen versorgen will. Deren Citratanteil führt zu einem verzögerten und kontinuierlichen Effekt. Ich habe in über 20 Jahren Praxis sehr gute Erfahrungen damit gemacht". Über den Blutweg gelangen die bioaktiven Mineralsalze in die Zellen hinein, wo Säuren neutralisiert und ausgeschwemmt werden.

Mehr Informationen zum Thema "Gezielter Säure-Basen-Ausgleich gibt es in Apotheken sowie in Reformhäusern. Viele Infos und Tipps gibt es auch im Internet unter www.basica.de.



© Protina Pharm. GmbH über ddp direkt / Veröffentlicht am 13.03.2008