Kontaktlinsen Verwahrlosung Gallenoperation Schwangerschaft Hautkrebs Krustentiere Diabetiker Schwitzen Mundhygiene Blutzuckerwert Bluthochdruck Alzheimer Cholesterin Denkstörungen Schlaganfall Magnesium-Mangel

Grienen, grinsen, prusten: Lachen ist gesund!

Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König. Dieser schöne Satz ist ohne Zweifel richtig. Besonders froh sind demnach Kinder, denn sie lachen 10-mal häufiger als Erwachsene, berichtet die Apotheken Umschau. Wenn man herzhaft lacht, dauert das im Schnitt sechs Sekunden lang. Was während dieser Zeit in unserem Körper passiert, weiß Chefredakteur Peter Kanzler: "Da passiert im Körper eine ganze Menge. Wir spannen fast 100 Muskeln im Körper unwillkürlich an, dabei steigt der Puls auf bis zu 120 Schläge pro Minute. Und das Wichtigste, beim Lachen werden Endorphine ausgeschüttet, das sind Glückshormone."

Der Volksmund behauptet, dass Lachen die beste Medizin ist. Doch ist das auch wissenschaftlich bewiesen? Dazu Peter Kanzler: "Ja, das ist richtig. Und zwar auf der einen Seite ist es gut für das Immunsystem, denn durch Lachen erhöht sich die Konzentration bestimmter Zellen im Blut und das stärkt die Abwehrkräfte. Auf der anderen Seite ist Lachen auch hilfreich beim Schmerz, denn durch Lachen bildet der Körper mehr entzündungshemmende Stoffe. Und außerdem ist es gut für unser soziales Leben, denn durch Lachen lassen sich manche Konflikte relativ einfach wieder lösen."

Außerdem hat so mancher schon die Liebe seines Lebens gefunden, weil er sie im richtigen Moment angelächelt hat. Einen ganz anderen Hintergrund hat das Lachen allerdings in der Evolution des Menschen: "Da sind sich die Experten nicht ganz einig. Einige sagen, dass das Lachen aus den Drohgebärden entstand, sozusagen aus dem Zähnefletschen. Wissenschaftler nehmen an, dass der Mensch in seiner Entwicklungsgeschichte erst das Lachen gelernt hat noch bevor er sprechen konnte."

Wenn Sie heute noch nicht gelacht haben, tun Sie sich etwas Gutes und prusten und gackern Sie einfach mal richtig los. Besonders einfach geht das laut Apotheken Umschau in Gesellschaft: Dann lachen wir Menschen bis zu 30-mal mehr als alleine. Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2008 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 10.03.2008