hochresistente Keime pflegebedürftig Antibiotika Flugreisen Hörminderung Sojamilch Diabetiker Schönheitsoperationen Listerien Zwillingsgeburt Diabetes Mineralstoffe Herz-Lungen-Maschine Husten Geburt Medizin-Tourismus

Schlafen mit Kontaktlinsen im Auge: Fünffach erhöhtes Infektionsrisiko

Weiche Kontaktlinsen sollten zum Schlafen unbedingt rausgenommen werden. Wer solche Kontaktlinsen über Nacht im Auge lässt, riskiert eine Hornhaut-Infektion. Wie die Apotheken Umschau berichtet, steigt das Risiko mit Kontaktlinsen im Auge auf das Fünffache, weil sich Krankheitserreger wie Bakterien in den relativ großen Poren der Linsenoberfläche leicht festsetzen können. Dabei beruft sich das Gesundheitsmagazin auf die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft. Nächtliches Entfernen der Linsen, halbjährliche Kontrolluntersuchungen beim Augenarzt und äußerste Hygiene verhindern, dass Kontaktlinsen zur Gefahr für das Auge werden können.

Viele weitere Srtikel zum Thema "Augenkrankheiten und ihren Therapien" finden Sie auch im Internet unter www.apotheken-umschau.de/augen Das Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau wird in vielen Apotheken kostenfrei an die Kunden abgegeben. Fragen Sie in Ihrer Apotheke nach der Apotheken Umschau!


Linktipps



© D&K-Media / Apotheken Umschau / Veröffentlicht am 23.03.2010