Blutdruck Gewichtsschwankungen Schwerhörigkeit Reiseapotheke Aufklärung Arzneimittel-Nährstoff-Interaktionen Herzinfarkt Poliomyelitis Diabetes Typ-2 Rheumamittel Hormonstörung Placebo Schwangerschaft Medihoney Cochlea-Implantate Schönheitschirurg

Akademischer Nachwuchs schluckt mehr Medikamente als gleichaltrige Berufstätige

Zeitdruck, Hektik an der Hochschule und fehlende Rückzugsmöglichkeiten lassen Studenten offenbar verstärkt zu Medikamenten greifen. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Studie der Techniker Krankenkasse. Die Studenten bekommen demnach mehr Medikamente verschrieben als gleichaltrige Berufstätige. Fast zehn Prozente der verordneten Arzneimittel sind Psychopharmaka.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 5/2008 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 04.05.2008