Magen-Darm-Krankheiten ausreichend trinken HNO Impfen in der Schwangerschaft erhöhte Cholesterinwerte Altersheim Darmflora Kreislaufprobleme erkrankte Knorpelzellen Joghurt Fehlgeburt Krämpfe Oberarmblutdruckmessgerät schlank ausgebrannt Gelenkschmerzen

Äpfel gegen Bluthochdruck

Wer regelmäßig Äpfel, Apfelsaft und andere Apfelprodukte konsumiert, leidet seltener an hohem Blutdruck, berichtet die "Apotheken Umschau". US-Amerikanische Forscher fanden heraus, dass das Bluthochdruck-Risiko bei Apfelessern um ein Drittel verringert ist. Der angelsächsische Volksmund kennt den gesundheitlichen Nutzen des Apfels schon lange: "An apple a day keeps the doctor away", heißt es dort: Täglich ein Apfel, und du brauchst keinen Arzt.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 6/2008 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG. / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 20.06.2008