Darmkrebsvorsorge Nervenzellen Sonnenbrille prämenstruelles Syndrom Diät Nasenspray Zahnpflege Kieferpressen Schnarchen Verstopfung Kälteeinbruch Melissenextrakt selbstgemachter Anti-Aging-Effekt Diabetiker Makuladegeneration Epo

Gesundheit zum Nachlesen >> Sucht (Seite 1)

Neues Medikament unterstützt die Abstinenz Alkoholkranker

Das Feierabend-Bier gehört für viele dazu. Alkohol ist gesellschaftlich akzeptiert und fester Bestandteil geselliger Runden. Aber Vorsicht: Der Übergang vom gelegentlichen Genusstrinker zum Alkoholiker ist fließend. Allein in De ...weiterlesen

Alkoholkonsum am Arbeitsplatz - Führungskräfte müssen präventiv tätig werden

Alkoholkonsum unter Jugendlichen ist seit Jahren das Suchtthema Nr. 1. Wie aber sieht es aus mit riskantem Alkoholkonsum am Arbeitsplatz? Gibt es in Belegschaften ähnlich auffällige Trends? Und welche betrieblichen Maßnahmen und Akte ...weiterlesen

Kleiner, unverbindlicher Alkohol-Test

Mit vier Fragen kann jeder sein Verhältnis zum Alkohol überprüfen. Sie lassen sich einfach mit ja oder nein beantworten: 1. Hatten Sie jemals das Gefühl, dass Sie eigentlich weniger Alkohol trinken sollten? 2. Hat es Sie schon einm ...weiterlesen

Gegen Kaufsucht kann eine Gruppentherapie helfen

Rund 800.000 Menschen in Deutschland sind kaufsüchtig. Wie der Ludwigshafener Konsumforscher Professor Gerhard Raab beobachtet hat, ist die Gefährdung in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Der vermutete Grund: Wie nie zuvor sind Waren h ...weiterlesen

Raucher haben oft eine schwere Parodontitis

Entzündliche Zahnbetterkrankungen (Parodontitis) haben die Karies als stärksten Zahnkiller abgelöst. Konsequente Mundhygiene könnte auch diese Gefährdung der Kauwerkzeuge in den Griff kriegen - und der Verzicht aufs Rauchen. & ...weiterlesen

Wer viel raucht und isst, riskiert im Alter Schwerhörigkeit

Altersschwerhörigkeit lässt sich offenbar durch gesunden Lebensstil verzögern oder gar ganz verhindern. Das legt eine neue Studie der Universität Antwerpen nahe, wonach Nikotinkonsum und Übergewicht das Risiko für Hö ...weiterlesen

Epo: Nicht nur als Doping-Medikament mit großen Risiken

Als Dopingsubstanz betrügerischer Sportler ist Epo einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden. Seit gut 15 Jahren hat es als Medikament jedoch vielen Menschen geholfen, die zum Beispiel bei Krebs oder Nierenversagen an Blutarmut leiden. N ...weiterlesen

Passivrauchen macht Kinder krank

Das Recht auf körperliche Unversehrtheit gehört in der Bundesrepublik zu den Grundrechten eines jeden Menschen und wird in Artikel zwei des Grundgesetzes garantiert. Leider ist trotzdem vielen Kindern in Deutschland keine rauchfreie Kindheit ...weiterlesen

Zigaretten schädigen den Darm: Raucher bekommen viel häufiger Darmpolypen

Raucher entwickeln doppelt so häufig Darmpolypen wie Nichtraucher. Das berichtet das Apothekenmagazin "Diabetiker Ratgeber" unter Berufung auf eine amerikanische Studie. Aus solchen Wucherungen der Darmschleimhaut entsteht in vielen F&a ...weiterlesen

Junge Raucher sind überdurchschnittlich häufig suizidgefährdet

Raucher quälen sich häufiger mit Selbsttötungsgedanken als Nichtraucher. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Studie des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie in München. Die Wissenschaftler h ...weiterlesen

Säurehaltige Getränke vermindern die Wirkung von Nikotinkaugummis

Wer Nikotinkaugummis nutzt, um sich das Rauchen abzugewöhnen, sollte in dieser Zeit auf säurehaltige Getränke wie Cola oder Orangensaft verzichten, rät die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in der "Apotheken U ...weiterlesen

Ausstieg aus dem blauen Dunst

Das Rauchen ist mehr als nur ein Laster, es macht auch krank. Denn Tabakrauch enthält eine Vielzahl von Schadstoffen. Und so kann Rauchen Schlaganfälle, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Krebs verursachen. Die Politik hat nun dem Rauchen den ...weiterlesen

Magersucht und Bulimie: 20 Prozent mehr Fehltage wegen Ess-Störungen

Immer mehr Menschen leiden unter so schweren Ess-Störungen, dass sie deshalb nicht arbeiten können. Wie aktuelle Zahlen der Techniker Krankenkasse (TK) zeigen, verursachten Ess-Störungen im vergangenen Jahr allein bei den TK-Versicherte ...weiterlesen

Rauchen macht kahl - Eine Glatze kommt schneller, wenn man mit Zigaretten nachhilft

Männer, die sich eine dauerhafte Glatze wünschen, können mit Rauchen erfolgreich nachhelfen. Der durchschnittliche Raucher erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Haarpracht schwindet, etwa um 80 Prozent, ein starker Qualmer erreic ...weiterlesen