Samenflüssigkeit Qigong Schmerzempfinden Wellness Cholesterin Arzt-Patienten-Gespräch Diabetes Abführmittel Antibiotika Angst mmol/mol entzündliche Gelenkerkrankungen Hautkrebs Arteriosklerose Herzfrequenz Essverhalten

Gesundheit zum Nachlesen >> Naturheilkunde (Seite 1)

Mythos Johanniskraut: Lichtbringer mit langer Tradition

Johanniskraut (Hypericum perforatum) gilt als eigentlicher Lichtbringer und Aufheller der wunden Seele. Schon der berühmte Arzt und Naturforscher Paracelsus (1493 bis 1541), der mit vollständigem Namen Theophrastus Bombastus von Hohenheim hi ...weiterlesen

Salbei: Eine der ältesten Heilpflanzen ist auch heute noch als solche anerkannt

Der gesundheitliche Nutzen der spitzblättrigen Pflanze hat seine Namensgeber schon in der Antike so beeindruckt, dass sie ihn danach benannten: Salbei kommt vom lateinischen "salvare", was "heilen" bedeutet. Und noch viel fr&u ...weiterlesen

Neues aus der Naturheilpraxis: Für starke Knochen - Richtig entsäuern

Viele Menschen leben mit einer gesundheitlichen Zeitbombe im Körper: Ihr Gewebe ist chronisch übersäuert, sie haben eine latente Azidose. Dabei stimmt das biologische Gleichgewicht im Stoffwechsel nicht mehr. Das ist gefährlich f&u ...weiterlesen

Wald- und Wiesenmedizin: Pilze mit heilender Wirkung

Pilze sind etwas Besonderes. Sie gehören weder zum Tier- noch zum Pflanzenreich, es gibt sie in allen Größen vom mikroskopisch kleinen, einzelligen Hefepilz bis zum angeblich neun Quadratkilometer großen "dunklen Hallimasch& ...weiterlesen

Guter Rat bei pflanzlichen Arzneimitteln

»Wer sich auf die Wirksamkeit pflanzlicher Arzneimittel verlassen will, sollte nur klinisch getestete Präparate auswählen«, erklärt Professor Dr. Theo Dingermann, Professor für Pharmazeutische Biologie an der Universit& ...weiterlesen

Beinwell: Das Kraut für die Knochen

Sportler behandeln Prellungen, Zerrungen und Stauchungen auch heute noch gern mit einem pflanzlichen Präparat, das eine Jahrtausende alte Geschichte hat: Beinwell kannten sowohl die antiken Ärzte vor fast zweitausend Jahren als auch Heiler w ...weiterlesen

Johanniskraut vertreibt die schlechte Stimmung

Johanniskraut hat den Beweis seiner Wirksamkeit bei leichten bis mittelschweren Depressionen durch viele Studien längst erbracht. Dennoch wird diese Heilpflanze von der Schulmedizin oft ignoriert - oder es wird sogar vor ihrer Anwendung gewarnt. ...weiterlesen

Heilpflanzen für Magen und Darm

Wenn der Bauch schmerzt oder der Darm streikt, können pflanzliche Arzneimittel gute Dienste leisten. Die »Neue Apotheken Jllustrierte« stellt in ihrer aktuellen Ausgabe vom 1. April 2008 eine Auswahl von Arzneipflanzen vor, die sich a ...weiterlesen

Pflanzliche Arzneimittel: Baldiges Aus für Pfefferminze, Eukalyptus und Kamille?

"Es besteht die ernst zu nehmende Gefahr, dass Johanniskraut, Pfefferminze, Eukalyptus, Artischocke, Mariendistel, Süßholz, Brennnessel, Ginkgo, Knoblauch und Kamille als pflanzliche Arzneimittel vor dem baldigen Aus stehen". In s ...weiterlesen

Wieder fit trotz Rheuma: Neues aus der Naturheilpraxis

Die Mutter, 54 Jahre, kam an Krücken in die Praxis. Ihre Tochter, 33 Jahre, begrüßte ihn ohne Händedruck. Der erfahrene Münchner Heilpraktiker Lothar Ohlhäuser wusste sofort: Rheuma. Er berichtet: "Die Untersuchunge ...weiterlesen

Das Heil-Geheimnis der Pflanzen: Die 30 wirksamsten Frauen-Kräuter

Die Heilkraft der Kräuter ist seit Jahrtausenden bekannt und wird auch heute gerne eingesetzt. Wie die Zeitschrift VITAL in ihrer aktuellen Ausgabe (3/2008, EVT: 20. Februar 2008) berichtet, vertrauen 80 Prozent der deutschen Frauen auf die Pflan ...weiterlesen

Pflanzliche Heilmittel - Erfolgsgeschichten aus der Natur

Unabhängig von der Politik gibt es eine neue grüne Welle - die pflanzlichen Heilmittel. Immer mehr Menschen glauben, dass die Bedeutung von Naturheilmitteln zunimmt. Das hat das Apothekenmagazin Senioren Ratgeber bei einer Umfrage herausgefu ...weiterlesen