Gelenkschmerzen Sport treiben Überarbeitung geistige Fitness Fitness chronisch Windpocken Diabetiker abnehmen Beifuß-Gewürz-Syndrom Cholesterin blauer Dunst Grippe Gebärmutterkrebs Händewaschen Nikotinkaugummi

Gesundheit zum Nachlesen >> Kinderheilkunde (Seite 1)

Vorsicht vor Masern in Bulgarien

In Bulgarien haben aktuell Maserninfektionen stark zugenommen: Seit Jahresbeginn wurden rund 23.000 Masernfälle gemeldet, 24 Menschen starben. Bislang konnte die Epidemie noch nicht gestoppt werden. Besonders betroffen sind die Regionen Pazardj ...weiterlesen

Große Erfolge und neue Rückschläge bei der Ausrottung der Kinderlähmung

In den kommenden drei Jahren entscheidet sich, ob es gelingt, die Kinderlähmung weltweit auszurotten. Das ist die Einschätzung von WHO-Generaldirektorin Dr. Margaret Chan. Sie appellierte an die internationale Gemeinschaft von Geldgebern, ...weiterlesen

Frühgeborene empfinden später Schmerzen weniger intensiv

Frühgeborene reagieren  in ihrem späteren Leben weniger empfindlich auf Schmerzen. Bei Frühchen, die zudem noch operiert wurden, ist dieser Effekt besonders ausgeprägt. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Ber ...weiterlesen

Warum Kinder nach Virusinfekten manchmal humpeln

Manchmal verspüren Kinder zwischen drei und acht Jahren plötzlich Schmerzen in der Hüfte und beginnen zu humpeln. Besonders wenn ein Kind ein bis zwei Wochen vorher einen Virusinfekt der oberen Luftwege hatte, müsse in solchen F&au ...weiterlesen

Risikocheck für Babys verbessert

Mit Hilfe einer bisher einzigartigen Datenbank der Universität Jena können Eltern mehr Gewissheit über das Risiko ihres Kindes erhalten als je zuvor. Wurde bei einer Fruchtwasseruntersuchung festgestellt, dass beim Ungeborenen eine gene ...weiterlesen

Verstopfte Babynase: Wie Eltern dem Säugling wieder Luft verschaffen können

Die Nasengänge eines Babys sind oft sehr eng. Da in ihnen die Atemluft gereinigt wird, bildet sich auch ohne Infekt schnell Sekret, das die Nase verstopft. "Am besten helfen Sie mit Kochsalznasentropfen, die Sie ruhig regelmäßig a ...weiterlesen

Angst im Blick: Schon Säuglinge können Bedrohungen erkennen

Babys lesen bereits mit drei Monaten in Gesichtern und nutzen diese Informationen, berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie". Wissenschaftlerinnen eines deutsch-amerikanischen Forscherteams fanden heraus, dass Säuglinge Gegenst& ...weiterlesen

Ohne Angst in die Schule

Bei vielen Schülern lässt die Motivation zu lernen im Laufe der Zeit nach. Manche entwickeln eine regelrechte Schulangst. Doch dagegen lässt sich etwas tun, schildert die Diplompsychologin Inge Loisch exklusiv in der Neuen Apotheken Ill ...weiterlesen

Missbrauch: Warum Opfer von Gewalt im Kindesalter lebenslang leiden

Gewalt und Missbrauch in der Kindheit können die Chemie des Gehirns für den Rest des Lebens verändern, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf Wissenschaftler der Universität Montreal (Kanada). Diese entdeckt ...weiterlesen

Schulkinder sind keine Lastesel

Höchstens zehn Prozent vom Körpergewicht seines Trägers sollte ein Schulranzen wiegen, empfehlen Experten. Das berichtet die »Neue Apotheken Illustrierte« in ihrer aktuellen Ausgabe vom 1. August 2008. Wasserdicht und formbe ...weiterlesen

Kinderarzneimittel mit Alkohol sind unbedenklich

Hustentropfen für das Kind, die hochprozentig sind wie Schnaps? Klar, dass manche Eltern da stutzig werden. Doch keine Sorge, in der Menge, in der Kinder solche Arzneien zu sich nehmen müssen, schadet der Alkohol nicht, erklärt das Apot ...weiterlesen

Warum Babys schreien und wie man ihnen helfen kann

Junge Eltern müssen nach Ankunft eines Babys zunächst einmal eine neue Sprache lernen: Weinen. Anders kann ein Neugeborenes seinen Kummer nicht ausdrücken. Hat es Hunger, zwackt der Bauch, will es kuscheln? Die meisten Eltern tun instin ...weiterlesen

Mehrheit der Eltern für verpflichtende Gesundheitsuntersuchungen für Kinder

Kaum ist ein Kind auf der Welt, erhält es mit der so genannten U1 schon seine erste Vorsorgeuntersuchung, U2 bis U9 folgen bis zum fünften Lebensjahr. Seit den 70er Jahren werden diese Leistungen zur Früherkennung von Krankheiten und De ...weiterlesen

Arzneisaft: Wie Sie Antibiotikasäfte für Kinder richtig zubereiten

Antibiotika für Kinder stehen oft als Säfte oder Pulver zum Auflösen in Wasser zur Verfügung. Beide Formen müssen vor der Gabe geschüttelt werden. Dabei kann sich ein ziemlich stabiler Schaum bilden, der beim Abfülle ...weiterlesen

Schwache Kinderrücken: Zwei von drei Kindern klagen über Rückenschmerzen

Immer mehr Kinder leben bereits mit Rückenschmerzen. Nach einer Erhebung der Kaufmännischen Krankenkasse sind zwei von drei Jungen und Mädchen zwischen zehn und sechzehn Jahren betroffen, berichtet die "Apotheken Umschau". Erw ...weiterlesen

Seiten: 1 2 3