Lungenentzündung Impotenz Geistige Fitness Ernährung Bluthochdruck Brustkrebs Elektrolytpulver DAK-Gesundheitsbarometer Brille Schrittzähler Gebärmutterhals Zahnfleischerkrankungen künstliche Befruchtung Orthopädie Allergien Vinotherapien

Gesundheit zum Nachlesen >> Gynäkologie und Geburtshilfe (Seite 1)

Diagnose Brustkrebs: Nicht immer ist eine Chemotherapie notwendig

Seit dem 4. Mai 2010 ist es offiziell: In allen HELIOS Kliniken mit einer entsprechenden gynäkologischen Fachabteilung wird Patientinnen mit Brustkrebs der sogenannte uPA/PAI-1-Test kostenfrei angeboten. Mit dem Test werden die Aktivitäten ...weiterlesen

Impfungen und Schwangerschaft - schließt sich das nicht aus?

Ja und nein, könnte die Antwort auf diese Frage lauten. Denn bei Impfungen in der Schwangerschaft muss man ganz genau hinschauen: Inaktivierte Impfstoffe, oft auch als Totimpfstoffe bezeichnet, dürfen verabreicht werden, wenn ein dringende ...weiterlesen

Durch den Bauchnabel: Neue Schlüssellochoperation hinterlässt keine sichtbaren Narben

Diana L. ist sportlich und körperbewusst. Die 38-Jährige achtet sehr auf ihre Figur und verbringt viel Zeit im Fitnessstudio. Als die Frauenärztin bei ihr eine gutartige Eierstockzyste diagnostizierte und riet, diese entfernen zu lass ...weiterlesen

Warum Kaiserschnittgeburten immer häufiger werden

Ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis bei Frauen und bei Gynäkologen ist nach Meinung der leitenden Oberärztin an der Frauenklinik rechts der Isar, München, Dr. med. Stephanie Pildner von Steinburg die Ursache für die zunehme ...weiterlesen

Immer noch nehmen viele Deutsche Schwangerschaftsmythen ernst

Um das Thema Schwangerschaft ranken sich seit jeher viele Mythen. Werdende Mütter bekommen von allen Seiten schlaue Sprüche zu hören. Einen, den die meisten sicher gerne für bare Münze nehmen würden, ist der Hinweis, Schw ...weiterlesen

Schwanger trotz Transplantation

Leben Frauen mit einem transplantierten Organ, schließt dies nicht aus, dass sie Kinder bekommen. Mehr als 20.000 solcher Schwangerschaften seien bereits weltweit dokumentiert, berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie". Die Sch ...weiterlesen

Sex: Enthaltsamkeit kann die Impotenz fördern

Ein aktives Sexualleben schützt ältere Männer vor Impotenz. Diese Schlussfolgerung ziehen finnische Wissenschaftler der Universitätsklinik von Tampere aus einer Studie mit fast 1000 Männern zwischen 55 und 75 Jahren. Die M&aum ...weiterlesen

Künstliche Befruchtung hat die Zahl der Zwillingsgeburten vervielfacht

Statistisch gesehen führt jede sechste künstliche Befruchtung zu einer Zwillingsgeburt. Durch eine natürliche Schwangerschaft geschieht dies nur bei einer von 83 Geburten. Mehrlinge bedeuten immer auch ein höheres Risiko. "Int ...weiterlesen

Entbindung im Geburtshaus ist nun Kassenleistung

Geburtshaus oder Klinik? Bislang war dies bei normalen Geburten oft nicht nur eine Frage der Vorliebe, sondern auch der Kosten. Es gab keine einheitliche Regelung, so dass Eltern von Einzelfallentscheidungen ihrer Krankenkassen abhängig waren und ...weiterlesen

Essen Schwangere zu viele Nüsse, steigt das Asthmarisiko ihrer Babys

Schwangere sollten nicht täglich Nüsse essen. Dadurch kann sich das Asthmarisiko ihres Babys um 50 Prozent erhöhen, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf die niederländische Forscherin Saskia Willers von de ...weiterlesen

Wenn die Gebärmutter raus muss

Birgit R. (39) fühlt sich seit Jahren abgeschlagen, schlapp und müde. Der Grund dafür sind mehrere Myomknoten in ihrer Gebärmutterwand, die zu einer Blutarmut bedingt durch immer wieder auftretende sehr starke Regelblutungen gef&uu ...weiterlesen

Schwangerschaft: Was Mamas Essverhalten mit Babys Zukunft zu tun hat

Schwangere müssen für zwei essen? Diese Volksweisheit ist überholt. Ein ständiger Nahrungsüberfluss kann dem Baby sogar schaden, denn dadurch werden seine Hormon-Messfühler im Gehirn falsch geeicht. Sie schütten hohe ...weiterlesen

Schwangerschaft: Was werdende Mütter bei Flugreisen beachten müssen

Flugreisen sind für Schwangere im Prinzip ohne Einschränkungen möglich. Ärzte raten teilweise davon ab, in den ersten drei Monaten zu fliegen. Das Risiko einer Fehlgeburt sei beim Fliegen erhöht. Dr. Klaus König, zweiter ...weiterlesen

Mit der Substanz Anandamit im Blut droht Gefahr für das Ungeborene

Eine Substanz namens Anandamit im Blut ist bei Schwangeren möglicherweise ein Hinweis für eine drohende Fehlgeburt, berichtet die "Apotheken Umschau". Professor Justin Konje und sein Team von der englischen Universität Leicest ...weiterlesen

Strahlend schön nach der Schwangerschaft: Bodyforming mit der Endermologie

Muttersein liegt wieder im Trend. Das zeigen die steigenden Geburtenraten. Doch moderne Mütter sind alles andere als langweilig. Sie sind hip, selbstbewusst - und schön. Die Endermologie unterstützt sie dabei. Die apparative Hightech-Ma ...weiterlesen

Seiten: 1 2 3