Transitorische Ischämische Attacke Todesrisiko Betäubungsmittel Wechseljahresbeschwerden abnehmen Depression Brustkrebs Brustvergrößerung Protein Darmflora Schwangerschaft pflanzliche Arzneimittel Obst Keuchhusten Testosteron Bakteriozine

Was Diabetiker bei körperlichen Belastungen beachten müssen

Viele Patienten, bei denen gerade Diabetes festgestellt wurde, bekommen den Rat, möglichst bald mit Sport zu beginnen. Dies ist besonders für Typ-2-Diabetiker sinnvoll, wenn sie übergewichtig sind, sich bisher zu wenig bewegt und zu üppig gegessen haben. Abspecken und fitter werden ist bei ihnen Teil der Therapie. "Vor allem im Anfangstadium können sich die Werte durch regelmäßige Bewegung normalisieren", erklärt Dr. med. Wolf-Rüdiger Klare, Leiter des Diabetes-Zentrums Hegau-Bodensee, im Apothekenmagazin "Diabetiker Ratgeber".

Diabetiker müssen sich aber vorher sehr gut informieren, wie ihr Körper unter der Belastung reagiert. Sie müssen das Zusammenspiel von Ernährung und Therapie genau begreifen, oft auch während des Sports ihren Blutzucker messen und entsprechend reagieren. Die Messwerte während eines Trainings notiert man sich am besten, um sie mit dem Arzt zu besprechen. Oft werden Sportler so selbst zu Experten, von denen auch die Ärzte wieder lernen.

Das Apothekenmagazin "Diabetiker Ratgeber" 10/2008 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG. / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 12.10.2008