Harnwegsinfekte Frühwarnzeichen Gleichgewichtssinn Stromschlag ausgewogene Ernährung Hüftschwung Blutabnahme Diabetiker Demenz Hüftgelenk Entsäuerungstherapie Medizinischen Tastuntersucherin Karamell-Hasen Arthrose-Knie Lasik-OP Sojamilch

Was Piercings im und am Mund anrichten können

Piercings an den Lippen und in der Zunge können zu  Schäden an Zähnen und Zahnfleisch führen, berichtet die "Apotheken Umschau". Wissenschaftler der israelischen Universität Tel Aviv untersuchten knapp 400 junge Leute von durchschnittlich 20 Jahren. 79 von ihnen trugen Schmuck im und am Mund. Bei jedem vierten (26,6 Prozent) der gepiercten Teilnehmer war es zu Zahnfleischschwund gekommen. Bei 13,9 Prozent wurden brüchige Zähne festgestellt. Fazit: Wer seine Zähne liebt, sollte auf derartige Hingucker verzichten.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 4/2008 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 11.04.2008