Passivrauchen Empfängnisbereitschaft Pestwurz allergische Reaktion Diabetiker Heilungschancen Vertrauen Affektkrampf richtige Ernährung Hüftgelenk Bulimie Allergie Nebenwirkungen Klimawandel Pflanzenextrakte Schlüssellochoperation

Medizinischen Tastuntersucherin: Mit Fingerspitzengefühl gegen Brustkrebs

Zwei blinde Frauen haben kürzlich erstmals die Prüfung zur "Medizinischen Tastuntersucherin" (MTU) abgelegt. Ihre Aufgabe: Mit den Fingerspitzen die Brust von Frauen zu untersuchen und dabei gut- und bösartige Veränderungen zu unterscheiden, berichtet die "Apotheken Umschau".

Die Idee dazu kam dem Duisburger Gynäkologen Dr. Frank Hoffmann. Unterstützt wurde er dabei vom Landschaftsverband Rheinland, der ermöglichte, aus der Idee ein wissenschaftliches Pilotprojekt an der Universitätsklinik Essen zu machen. Weil Blinde bereits ihre spezielle Schrift mit den Fingerspitzen "lesen", sind sie für die Aufgabe gut vorbereitet. Mittlerweile haben weitere Frauen am Berufsförderungswerk Düren mit der Ausbildung begonnen. Ob die Methode einen festen Platz in der Brustkrebsfrüherkennung bekommt und sich daraus ein neuer Beruf für blinde Frauen entwickelt, müssen Daten über die Ergebnisse zeigen, die in spätestens zwei Jahren vorliegen sollen.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2008 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 18.03.2008